Logo Diese Aktion bezieht sich auf die Abgabeverbote für Alkohol und Tabakwaren entsprechend ihrer Alterskennzeichnung sowie die Alters- und Zeitbegrenzungen für Veranstaltungen.

Infos zum Thema Jugendschutz unter
http://www.polizeifürdich.de/worum-gehts-hier/jugendschutz.html

Alters- und Zeitbegrenzung

Beim Einlass finden Ausweiskontrollen statt. Personen, die sich nicht in irgendeiner Form ausweisen können, ist der Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren.

Der Einlass ist ab 14 Jahren. Dabei gelten folgende Regeln:

Jugendliche unter 18 Jahren, die unsere Veranstaltung ohne erziehungsbeauftragter Person besuchen, müssen die Veranstaltung um 24 Uhr verlassen.

Möchten Jugendliche unter 18 Jahren unsere Veranstaltung länger als 24 Uhr besuchen, so müssen sie in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person gemäß des Jugendschutzgesetzes erscheinen. Beide Personen müssen sich ausweisen können.

Ein Muster-Formular zur Erziehungsbeauftragung kann hier heruntergeladen werden.
http://www.polizeifürdich.de/fileadmin/user_upload/Formular_Erziehungsbeauftragte.pdf
Zusätzlich zu diesem ausgefüllten Formular muss eine Personalausweiskopie des dort genannten Personensorgeberechtigten (Elternteil) mitgebracht werden.

Abgabeverbot für Alkohol

Jugendliche unter 16 Jahren:Keine Getränke oder Lebensmittel, die Alkohol enthalten.
Jugendliche unter 18 Jahren:Keine Getränke oder Lebensmittel, die Branntwein enthalten (zum Beispiel: Schnaps, Likör, Spirituosen, Alkopops). Alkoholhaltige Getränke wie Wein und Bier sind nur in normalen Mengen erlaubt.

Mitgebrachte Getränke werden am Einlass abgenommen und entsorgt.

Der Verkauf und jede andere Form der Überlassung von Alkohol oder Tabak an Personen, denen der Verzehr nicht gestattet ist, ist dem Sicherheitsdienst zu melden.

Personen, die gegen das Jugendschutzgesetz verstoßen, werden durch den Sicherheitsdienst sofort der Veranstaltung verwiesen und der Fall wird polizeilich zur Anzeige gebracht.